Schweizer REZEPTE Gemüse

StädteKantoneMuseenTheaterSeenFlüsse

FahrplanTraditionStaatGeschichteFamilieGirlsBoysTipp

JobBildungNewsMedienRezepteGesundheit

OUTDOOR   Wassersport   Jugendherbergen    Wandern   Velo   Wintersport  Wetter  Lawinenbulettin     StrassenverzeichnisnEU  UNO MATHEMATIK   PHYSIK  GEOGRAPHIE   WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE  INFORMATIK  SPRACHENrp

 

 

Zug (ZG) 1352

Gemüsegerichte                  

Zuger Chabisbünteli 

Zutaten: 4 Personen

1 mittelgrosser Kabiskopf

Salzwasser

2 EL Fett

2 dl Fleischbrühe (Gemüsebrühe)

2 EL Tomatenpuree

 

"Vegi"füllung: 3 altbackene Semmeln

2 dl Milch

Aromat, Pfeffer, Majoran

1 Ei

1 Büschel Petersilie

1EL Fett

 

Fleischfüllung:

je 200 g gehacktes Rinds- und Schweinefleisch

1 Zwiebel

etwas Petersilie

1Stück Brot

1dl Fleischbrühe

1 EL Fett

Den Kabiskopf in einzelne Blätter teilen und die dicken Blätter wegschneiden. Blätter im kochenden Salzwasser 10-15 min ziehen lassen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Für die Füllungen das Brot klein schneiden, mit Fleischbrühe bezw. Milch übergiessen und etwas stehen lassen. Zwiebel, Petersilie fein hacken, im heissen Fett etwas anrösten, dann das ausgedrückte mit der Gabel zerpflückte Brot beigeben und kurz mitrösten. Bouillon für Fleischfüllung mit dem Fleisch vermischen und gut würzen mit Aromat, Majoran und Pfeffer, oder mit dem Ei vermischen und ebenfalls gut würzen. Die 12 grössten Blätter ausbreiten und die restlichen darüber verteilen. Die Füllung gleichmässig auf die Blätterhaufchen legen und diese zu Bündchchen wickeln und mit Faden zusammenbinden. Die Bünteli im heissen Fett auf allen Seiten gut anbraten. Die Brühe und das Tomatenpurree dazugeben und die Bünteli ca 30 min zugedeckt weich schmoren. Mit Kartoffelstock servieren.

 

 
 
 
  WORLDVISION-Kinderpatenschaften