Schweizer REZEPTE Suppen

StädteKantoneMuseenTheaterSeenFlüsse

FahrplanTraditionStaatGeschichteFamilie

JobBildungNewsMedienRezepteGesundheitGirlsBoysTipp

OUTDOOR   Wassersport   Jugendherbergen    Wandern   Velo   Wintersport  Wetter  Lawinenbulettin     StrassenverzeichnisnEU  UNO MATHEMATIK   PHYSIK  GEOGRAPHIE   WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE  INFORMATIK  SPRACHEN

 

 

Graubünden (GR) 1803

Suppen

Bündner Gerstensuppe

Zutaten: 4 Personen

100 g Gerste

2 Karotten

2 Lauchstengel

1 Stück Sellerieknolle

2 Zwiebeln

1 Lorbeerblatt und 1 Nelke

1 Kalbsfuss in Stücke zerteilt

200g gerauchertes Rippli

2 EL Fett

1 EL Salz

Pfeffer

1-2 Eigelb

1 dl Rahm

etwas Schnittlauch

Gemüse klein schneiden, eine Zwiebel hacken, die andere mit der Gewürznelke und dem Lorbeerblatt bestecken. Das Gemüse im Fett gut andünsten, das Wasser dazugeben und sobald das Ganze kocht, die Gerste, den Kalbsfuss, das Rippli und die besteckte Zwiebel beigeben. Etwa 2 Std auf kleinem Feuer kochen. Salz und Pfeffer beigeben, das Ripplistück herausnehmen, zerkleinern, den Kalbsfuss vom Knochen lösen und wieder in die Suppe geben. Vor dem Auftragen verrühren wir Eigelb, Rahm und den gehackten Schnittlauch in der Suppenschüssel und giessen unter kräftigem rühren die Suppe dazu.

 

 

  WORLDVISION-Kinderpatenschaften