Schweizer REZEPTE Suppen

StädteKantoneMuseenTheaterSeenFlüsse

FahrplanTraditionStaatGeschichteFamilieGirlsBoysTipp

JobBildungNewsMedienRezepteGesundheit

OUTDOOR   Wassersport   Jugendherbergen    Wandern   Velo   Wintersport  Wetter  Lawinenbulettin     StrassenverzeichnisnEU  UNO MATHEMATIK   PHYSIK  GEOGRAPHIE   WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE  INFORMATIK  SPRACHENtrp

 

Tessin (TI) 1803

Suppen

Minestrone Ticinese

Zutaten: 4 Personen

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

3 Rübli

2-3 Lauchstengel

1 kleiner Kohlkopf

1 kleine Sellerieknolle

4-5 Tomaten

1 Handvoll weisse Bohnen

2-3 EL Reis oder halbe Tasse Hörnli

250 g Rindshaxe

250 g geraucherter Speck

1 Stück Kalbsfuss

je ein Zweiglein Rosmarin, Majoran und Petersilie,

sowie einige Baslikumsblätter

2EL Öl oder Fett

1,5- 2l Wasser

geriebenen Parmesan (Hartkäse)

Weisse Bohnen 2-3 Std oder über Nacht einweichen. Mit dem Einweichwasser zum kochen bringen, Fleisch, Speck und Kalbsfuss dazugeben, mit etwas Wasser ergänzen und alles ca 45 min kochen. Im heissen Fett gehackte Zwiebel und klein geschnittenes Gemüse mit dem Knoblauch gut durchdämpfen. Die Kräuter ebenfalls hinein geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Wieder 30 min köcheln lassen, dann Reis oder Hörnli beifügen. Ca 20 min fertig kochen. Fleisch, Kalbsfuss und Speck klein schneiden und wieder in die Pfanne geben. Den geriebenen Parmesan am besten separat dazu reichen.