brigitta.ferrari      

                                                             REZEPTE Saison

 

StädteKantoneMuseenTheaterSeenFlüsse

FahrplanTraditionStaatGeschichteFamilieGirlsBoysTipp

JobBildungNewsMedienRezepteGesundheit

OUTDOOR   Wassersport   Jugendherbergen    Wandern   Velo    Wetter  Lawinenbulettin     StrassenverzeichnisnEU  UNO MATHEMATIK   PHYSIK  GEOGRAPHIE   WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE  INFORMATIK  SPRACHEN

 

REZEPTE Saison

Sommer

Baccala

800 g  Stockfischfilet
2 1/2    Esslöffel Mehl
5    Essloeffel Olivenöl
1    Knoblauchzehe
500 g  Schalotten
500 g  Tomaten
gehäutet, entkernt und grob gewürfelt
1    Bund Petersilie.
Salz
Weisser Pfeffer
 

Stockfisch in eine grosse Schüssel mit kaltem Wasser geben und 24
Stunden stehen lassen. Das Wasser zwischendurch mehrmals erneuern.
Dann Fisch aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, in etwa 5cm
grosse Stücke schneiden und trockentupfen. Mehl mit Salz und Pfeffer
würzen, die Fischstücke darin wenden.

0el in einer grossen Pfanne erhitzen, gehackte Knoblauchzehe darin
glasig braten. Die Fischstücke zufügen und rundherum in 10 Minuten goldbraun braten. Die Fischstücke rausnehmen und warm stellen.

Die geschälten, grob zerteilten Schalotten im Bratfett unter Wenden
goldgelb werden lassen. Die Tomaten zu den Schalotten geben. Bei
kleiner Hitze 10 Minuten dünsten. Mit etwas heissem Wasser
verdünnen, die frisch gehackte Petersilie unterheben und mit Salz
und Pfeffer abschmecken. Die Fischstücke dazugeben und vorsichtig
umrühren. Zugedeckt bei ganz kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen.