REZEPTE Saison

StädteKantoneMuseenTheaterSeenFlüsse

FahrplanTraditionStaatGeschichteFamilieGirlsBoysTipp

JobBildungNewsMedienRezepteGesundheit

OUTDOOR   Wassersport   Jugendherbergen    Wandern   Velo    Wetter  Lawinenbulettin     StrassenverzeichnisnEU  UNO MATHEMATIK   PHYSIK  GEOGRAPHIE   WIRTSCHAFTSGEOGRAPHIE  INFORMATIK  SPRACHEN

 

REZEPTE Saison             

Frühling                                      Yahoo Dating

Frühling - frühjahrskur

Spargelsuppe

4 Portionen


500 g wesser Spargel

750 ml Wasser

50 g Butter

40 g Mehl (glutenfreies Mehl ist auch möglich)

3 EL Weisswein

250 ml Rahm

1 TL Zucker

1 Zitrone

frisch gerieben Muskatnuss

Salz und weisser Pfeffer

gehackter Geissfuss


Den Spargel mit kaltem Wasser abwaschen. Mit einem Sparschäler
vom Kopf her schälen. Zwei Stangen Spargel bis auf die Spitzen
mit dem Sparschäler komplett in feine Streifen schneiden. Die
restlichen Spargelstangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.

In einem Topf 750 ml Wasser zum kochen bringen, salzen und die
Spargelstreifen (nicht die Stücke) darin 20 Minuten zugedeckt auf kleinem Feuer
kochen. Danach mit dem Stabmixer die Spargelstreifen mit dem
Wasser fein pürieren und den Spargel darin 15 Minuten kochen.

Nun den Spargel aus dem Wasser nehmen und kurz warm stellen.

In einem zweiten Topf die Butter schmelzen. Das Mehl darin
zwei Minuten erhitzen. Mit der Spargelbrühe ablöschen und etwa
6 Minuten köcheln lassen. Nun den Weisswein und den Rahm in die
Suppe rühren. Nochmals erhitzen aber nicht mehr zum Kochen
bringen.

Die Suppe mit Salz, weissem Pfeffer, Muskatnuss, dem Zucker und
Zitronensaft abschmecken. Mit dem Stabmixer schaumig
schlagen, auf Teller verteilen und die Spargelstücke hineinlegen. Den gehackten Geissfuss darüberstreuen.

Mehr über Geissfuss

andere Wildpflanzen

mehr Frühjahrskurrezepte